AGB

§1 Geltungsbereich:
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Grosse'schen Buchhandlung (im folgenden Verkäufer) und dem Besteller gelten ausschließlich – auch für alle zukünftigen Geschäfte – die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an , es sei denn, er hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

§2 Vertragsschluss:
Ihre Bestellung wird ausgelöst, wenn Sie die Ware in den Warenkorb gelegt und auf „Bestellung abschicken“ klicken. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch
zustande, dass wir die bestellte Ware an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.

§3 Widerrufsbelehrung:

*Widerrufsrecht*

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Grosse‘sche Buchhandlung
Inh. Stefan Grosse
Adolph-Roemer-Str. 12
38678 Clausthal-Zellerfeld
Fax: 05323 939020
E-Mail: buch@grosse.harz.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

*Folgen des Widerrufs*

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



*Muster-Widerrufsformular*

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Grosse‘sche Buchhandlung
Inh. Stefan Grosse
Adolph-Roemer-Str. 12
38678 Clausthal-Zellerfeld
Fax: 05323 939020
E-Mail: buch@grosse.harz.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:



Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


Datum




(*) Unzutreffendes streichen




§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit:
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§5 Preise und Versandkosten:
1. Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Preise in den Auslandskatalogen sind in der jeweiligen Landeswährung angegeben.

2. Der Verkaufspreis bei Importtiteln ergibt sich aus der Umrechnung in EURO, zuzüglich Mehrwertsteuer und Nebenkosten ( z. B. Porto, Überweisungsgebühren, Versandkosten, Zollgebühren und in Rechnung gestellte Verpackungskosten).

3. Bei Lieferungen innerhalb der BRD fallen folgende Versandkosten an: Bei Bestellungen bis 25 EUR: bis 500g - 0,85 EUR, bis 1kg - 1,40 EUR, bis 2kg - 4,10 EUR (Änderungen aufgrund
von gestiegenen Portokosten vorbehalten). Ab einem Bestellwert von 50 EUR liefern wir innerhalb Deutschlands portofrei.

4. Bei Lieferungen ins Ausland werden die Porti des jeweiligen Versandunternehmens in Rechnung gestellt.

5. Zusätzliche Verpackungskosten entstehen nicht.

6. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Bestellers (§ 447 BGB).

§6 Rücksendekosten:
Im Falle eines Widerrufs (§3) haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

§7 Zahlungs- und Lieferbedingungen, Verzug:
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.


§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung:
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem selben Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 10 Gewährleistung:
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand:
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Clausthal-Zellerfeld zuständige Gericht (Amtsgericht Clausthal-Zellerfeld bzw. Landgericht Braunschweig).

§ 12 Verarbeitungstätigkeiten:
1. EMail-Aufträge:
die aus dem Buchkatalog des Webshops erhaltenen Daten (Personenangaben, Adresse nicht obligat, Email zwingend), werden nach Abschluss des Bestellvorganges (Lieferung, Benachrichtigung, Abholung bzw. Auslieferung) aus dem Postfach und dem Papierkorb gelöscht. Konkreter: auch Kunden, die immer wieder auf diesem Wege ordern, werden somit nie gespeichert.

2. Ladenbestellungen, telefonische Auftragserteilungen:
Nur bei Aufträgen der Norm "Titel ist zu einem bestimmten Zeitpunkt abholbereit" wird nur der Name auf Papier notiert. Bei unbestimmten Lieferterminen werden neben dem Namen eine Telefonnummer, Email oder die Adresse aufgeschrieben, um nach Eingang der Ware den Kunden benachrichtigen zu können. Alle Daten werden nach Verkauf makuliert.

3. Kunden-Rechnungsstellung, das ist: Auslieferung, Zustellung per Post oder Boten:
Die Kundendaten werden in einem Server üblichen Sicherheitsstandarts eingegeben, um eine Rechnung erstellen zu können. dieses ist nötig, um eine Zustellung möglich zu machen. Dieser Vorgang stellt einen Kaufvertrag dar, also eine Einwilligung des Kunden. Diese Daten sind im Server gespeichert und können jederzeit gelöscht werden. Der Rechnungsausdruck geht in die Buchführung, ist dort in einem abschließbaren Raum erfasst. Nach jeweiligem Jahresabschluss werden die Rechnungen in einem separaten abschliessbaren Raum, geographisch von der Firma getrennt, der Vorgabe des Finanzamtes 10 Jahre verwahrt. Die Makulierung erfolgt über einen professionellen Entsorgungsdienstes des Landkreises Goslar.
Gleichzeitig ist die Rechnung elektronisch erfasst und gespeichert. Sie wird in einem Buchführungssystem der DATEV bearbeitet und dem Steuerbüro APKS in Goslar Hahnenklee zugeführt.

4. Lieferantenrechnungen

4.1 Papierform - nach der Eigangskontrolle wird die Rechnung in der Buchführung erfasst, entweder einzeln, oder über das Abrechnungssystem BAG elektronisch bezahlt. Über eine Zwischenablage wird die Rechnung in einer alphabetischen Ablage abgeheftet. Diese Ablage wird nach dem übernächsten Jahresabschluss in dem separaten abschließbaren Raum, geographisch von der Firma getrennt, der Vorgabe des Finanzamtes 10 Jahre verwahrt. Die Makulierung erfolgt über einen professionellen Entsorgungsdienst des Landkreises Goslar.

4.2 Elektronischer Form - siehe 4.1, nur keine Ablageform, sondern in der BuchführungsEDV gespeichert.

5. Kundenkonten in Papierform, Fortsetzungslisten - diese Unterlagen dienen der Kundenbelieferung und sind in einem Büroraum NUR MitarbeiterInnen zugängig.

§ 13A Datenschutzinformation:
Es geht bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung um das verlässliche Speichern und Nutzen der Daten von Kunden, die auf Wunsch jederzeit gelöscht werden können.

§ 13B Erläuterung zum Datenschutz gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung:
Die Sicherheit und die streng vertrauliche Behandlung Ihrer Daten stehen bei uns an erster Stelle. Zum Schutz dieser Daten nutzen wir aus diesem Grund modernste Sicherheitsstandards.

Die Buchhandlung und ihre MitarbeiterInnen sind berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten des Kunden nach Maßgabe der Datenschutzgesetze im Rahmen des Erforderlichen zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen.

Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

Zur Vertragserfüllung dürfen  bei Aufträgen personenbezogene Daten auch ohne Einwilligung des Betroffenen verarbeitet werden. Bestellt ein Kunde ein Buch telefonisch, mündlich vor Ort oder über die Webseite unserer Buchhandlung, und lässt es sich zustellen, darf die Buchhandlung Name, Adresse, und ggf. die Bankverbindung verarbeiten.

Bei der Anlage eines Kundenkontos speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen und Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Bei der Abwicklung Ihres Auftrages erfolgt die Weitergabe von Daten nur in dem hierfür erforderlichen Umfang an Dritte, nämlich logistische Unternehmen, die für uns den Versand übernehmen, sowie auch Buchführungs- und Steuerbüros, wie Zahlungsdienstleister.

Zusätzlich werden durch Technologien der Etracker GmbH (www.etracker.de) Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzerprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymisierter Form sammeln und speichern können.
Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Im übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder eine gesetzliche Vorschrift dieses ausdrücklich gestattet.

§ 14 Sonstiges:
Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.